Änderungen

Leider hat die Flutkatastrophe am 01.06.2016 in Simbach am Inn
auch meine Praxis nicht verschont.
Nun habe ich ein Büro in Kirchdorf am Inn.
Allerdings sind aufgrund der Gegebenheiten nur Hausbesuche möglich
bis ich wieder einen neuen Praxisraum haben werde.
Ich bitte um Ihr Verständnis, das zur Behandlung leider auch die Fahrtkosten
je nach gefahrenen km dazu kommen.

 

 

 

Impressum

Tierheilpraxis Gilg

Inhaberin:
Karin Gilg, Tierheilpraktikerin
Böhmerwaldstr. 8
84375 Kirchdorf am Inn

Telefon:+49 – (0)8571 – 924 214
Telefax:+49 – (0)8571 – 9 17 64 74

EMail: k.gilg@tierheilpraxis-gilg.de
Web: www.tierheilpraxis-gilg.de

Inhaltlich verantwortlich gemäß §10 MDStv: Karin Gilg

Gestaltung und Umsetzung Geschäftsausstattung (Print):

Werbetechnik Threimer, Pfarrkirchen

Gewährleistungsausschluss

Die Informationen auf dieser Webseite werden laufend überprüft und aktualisiert. Trotz aller Sorgfalt können sich Angaben inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann deshalb nicht übernommen werden. Die Tierheilpraxis Karin Gilg ist nicht für den Inhalt und die Darstellung von anderen Webseiten verantwortlich, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Ebenso übernehmen wir keine Haftung für Informationen auf Webseiten Dritter, die per Link auf die Webseite der Tierheilpraxis Karin Gilg verweisen.

Copyright

Inhalt und Struktur dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten oder Textteilen bedarf der vorherigen Zustimmung der Tierheilpraxis Karin Gilg.

 

Tierheilpraktikerin Ausbildung am 06.01.2010 erfolgreich abgeschlossen.

Steuernummer:113/220/811 21 Finanzamt Eggenfelden

UID – NR: DE815416883

 

 

 

Kontakt

Tierheilpraxis
Karin Gilg, Tierheilpraktikerin

Böhmerwaldstr. 8
84375 Kirchdorf am Inn

Tel.:   +49 (0)85 71 / 92 42 14
oder: +43 (0)680 5514238

Email: k.gilg@tierheilpraxis-gilg.de
www.tierheilpraxis-gilg.de

Praxisraum-Fotos

 

Tierheilpraxis Gilg - Behandlungsraum

Preise

Grundsätzlich lehne ich meine Preise an das
Gebührenverzeichnis für Tierheilpraktiker an

Sie können meine Preise gerne telefonisch erfragen.
Sonntag/Nacht/Feiertag: Zuschlag von 25,00 €
Bezahlung: nach jeder Behandlung ist in Bar zu zahlen

Bei Hausbesuchen rechne ich nach gefahrenen Kilometern ab.

Bezahlung

Grundsätzlich rechne ich in Anlehnung an das Gebührenverzeichnis für Tierheilpraktiker ab.

Bezahlung in Bar nach jeder Behandlung.

Praxisinformationen

Termine bekommen Sie bei mir nach telefonischer Vereinbarung.

Montag bis Freitag von 8:30h – 12:00h und 14:00h – 18:00h.
Nach persönlicher Absprache auch außerhalb der regulären Sprechzeiten.

Ich vergebe nur Einzeltermine ohne Wartezeit. Deshalb  bitte ich Sie darum, mindestens 24 Stunden zuvor abzusagen, wenn Sie einen Termin nicht einhalten können. Sonst muß ich Ihnen diesen privat in Rechnung stellen.

Behandlungsmethoden

Bioresonanz und Spagyrik

Aufgrund des hohen Erfolgsquote arbeite ich in meiner Tierheilpraxis überwiegend mit Bioresonanz und Spagyrik. Der Ansatz des alternativmedizinischen Bioresonanz-Verfahren mit dem hochwertigen Gerät ist es, die elektromagnetischen Schwingungen des Organismus zu erfassen und nach harmonischen und disharmonischen Schwingungen zu trennen.

Das Gerät löscht die krankhaften Schwingungen bzw. wandelt sie in harmonische um und sendet sie zurück, damit der Körper seine Regulations- und Selbstheilungskräfte wieder aktivieren kann.

Über die Anwendungsgebiete darf ich leider keine Angaben auf meiner Homepage machen.

Gerne berate ich Sie in einem Gespräch.

Unterstützend verordne ich gerne Spagyrische Mittel. Diese wirken sowohl auf der körperlichen, als auch auf der seelischen und geistigen Ebene. Die pflanzlichen Tropfen oder Sprays werden in einem speziellen Verfahren besonders aufbereitet, so dass sie hochwirksam sind.

Spagyrik,  Botschaft der Pflanzen

Das Wort Spagyrik kommt aus dem Griechischen und bedeutet „trennen“ und „wieder zusammenfügen“

Bereits bei Paracelsus im Mittelalter war die Spagyrik als Heilverfahren  bekannt.Mit der Herstellung von Arzneimitteln mittels alchemischer Verfahren grenzte Paracelsus sein Heilsystem von der damals verbreiteten “galenischen“  Medizin abHeute kann man die Spagyrik nach Dr. Zimpel als Brücke zwischen klassischer Homöopathie und moderner Pflanzenheilkunde sehen. Spagyrische Essenzen gehören zu den verträglichsten und wirksamsten Arzneimitteln. Sie werden in einem besonderen Verfahren aus Heilpflanzen hergestellt und sind ungiftig und unschädlich mit einem geringen Alkoholgehalt.Sie können sowohl  bei  akuten als auch bei chronischen Erkrankungen eingesetzt werden.Die Mittel wirken auf der Suche nach der tief liegenden Ursache von Krankheiten ganzheitlich, also auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene.

Schwerpunkt meiner Tätigkeit ist die Behandlung von Katzen, Hunden und Pferden.

Aber auch Kaninchen, Meerschweinchen und andere Kleintiere haben schon den Weg in meine Praxis gefunden.
Für die Besitzer ist es immer wieder erstaunlich, wie ruhig sich die Tiere während der Bioresonanz –  Behandlung verhalten.
Die meisten schlafen dabei oder liegen ganz entspannt.

Ein Tier spürt, was ihm gut tut.

Loreen bei der Behandlung
Loreen bei der Behandlung

wie alles anfing…

Sicherlich fragen sich einige, wie ich als Heilpraktikerin darauf gekommen bin,
auch Tiere zu behandeln.

Zuerst muss ich vorweg nehmen, dass ich seit mittlerweile 20 Jahren mit Bioresonanz arbeite.

Anfangs habe ich nur meine Familie behandelt. Dann brauchte ich nach meiner Ausbildung als Heilpraktikerin ein Gerät, das in meiner Praxis auch für kleine Kinder einsetzbar ist.

So kam ich zu meinem jetzigen Gerät, mit dem ich nun auch schon seit 2008 erfolgreich arbeite. Dieses Bioresonanzgerät eröffnet sehr viele Möglichkeiten zum Austesten und behandeln. Auch die spezielle Tierdatenbank ist sehr hilfreich.

Als unser Kater an Leukose erkrankte, begann ich, auch ihn zu behandeln.
Mit Erfolg.
Felix, dem vom Tierarzt nur noch wenige Tage Lebenserwartung vorausgesagt wurden, bringt heute statt seiner damaligen 1,9 kg ganze 6,0 kg auf die Waage und ist putzmunter.

Auch unsere Katze und unsere Hündinnen erfreuen sich der regelmäßigen Behandlungen.

Nachdem sich das herumgesprochen hat, bekam ich sehr viele Anfragen, auch Tiere mit Bioresonanz zu behandeln. So habe ich noch eine Ausbildung zur Tierheilpraktikerin gemacht da es mir wichtig ist, fundierte Kenntnisse zu haben.

Von Januar bis Juli 2010 war ich einmal pro Woche im Praktikum bei einer Tierärztin um mein Wissen zu erweitern und dazu zu lernen.

 

Bei weiteren Fragen können Sie mich gerne kontaktieren.

zu meiner Person

über mich:

Karin Gilg

geboren 1975

Tierheilpraktikerin

Heilpraktikerin

diplomierte Krankenschwester

Rettungssanitäterin

Erste-Hilfe-Ausbilderin